Julia Kirchner
SOPRAN

Aminta e Fillide im Liebhabertheater Schloss Kochberg. Foto: Mail Schuck

 

Der Funke sprang über – diese Eleganz und Klarheit. Die unendlich tiefe Schönheit der barocken Gesten sogen die beiden Sängerinnen Julia Kirchner und Anne Schneider von der Expertin für barocke Gestik Sigrid T'Hooft u.a. während der Händelakademie Karlsruhe 2011 begeistert auf. Diese Liebe zur barocken Szenensprache wollten sie nicht lassen und scharten Instrumentalisten um sich. Das so entstandene barockensemble scenitas ist ein junges mitteldeutsches Ensemble, das sich der historisch informierten Aufführung von Barockkantaten und Bühnenwerken widmet. Mit dem ersten gemeinsamen Projekt – der Aufführung der Schäferromanze "Aminta e Fillide" von G. F. Händel, HWV 83 – debutierte das Ensemble 2015 mit großem Erfolg bei den Händel-Festspielen Halle. Die Koproduktion der Händel-Festspiele Halle mit dem Liebhabertheater Schloss Kochberg wurde von Sigrid T'Hooft barockgestisch in Szene gesetzt.