Julia Kirchner
SOPRAN

Hier können SIe sich über einige Ensembles informieren, mit denen ich Solo-Programme gestalte.

 

Camerata Bachiensis

Von 2012-2016 war ich Mitglied des Leipziger Barockensembles Camerata Bachiensis, das sich vornehmlich der Aufführung mitteldeutscher Kantaten und Instrumentalmusik des 18. Jahrhunderts widmete. Von besonderem Interesse waren zum einen selten gespielte Werke bekannter Komponisten und zum anderen in Archiven schlummernde Kompositionen vergessener Meister. 

Das Ensemble machte als Residenzensemble (Rheinsberger Hofkapelle 2015 und Leipziger Bacharchiv 2016/17), als  Preisträger meherer Wettbewerbe sowie mit einer CD mit Kantaten und Kammermusik von Johann Melchior Molter (Brilliant Classics) auf sich aufmerksam.

Camerata Bachiensis, Foto: Miodrag Misha Pipercic

 

Ensemble Les Timbres

Seit 2012 verbindet mich eine wunderbare und intensive Zusammenarbeit mit dem Ensemble Les Timbres in Lyon (Frankreich). Bisher haben wir gemeinsame Konzerte in Frankreich, Schweden, Italien und Belgien gestaltet.

Unsere Programme:Les Timbres, Schweden 2013, Foto: privat

  Abendmusik - Deutsche Barockkantaten

Werke von D. Buxtehude, F. Tunder und J. Pachelbel

Lully: Proserpine

  Rameau: Kantaten und Pièces de Clavecin en Concerts

La Musique de Shakespeare - The way to Paradise

Werke von Byrd, Dowland, Gibbons, Morley, Ward u.a.

 

Telemannisches Collegium Michaelstein

Mit dem Blankenburger Barockensemble Telemannisches Collegium Michaelstein habe ich in den letzten Jahren zahlreiche Oratorien und Kammerkonzerte gesungen.

Schloss-Serenade, Blankenburg 2013

Unsere Programme:

 

G. P. Telemann: Pimpinone

Blankenburger Schloss-Serenaden

 

 

Michaelis Consort

Mit dem Leipziger Ensembles Michaelis Consort, das sich der künstlerischen Forschung verschrieben hat, habe ich folgende Programme aufgeführt:

Liebe und Eifersuch

Gottorfer Hofmusik - Musik für Gott und die Welt

Michaelis Consort Göttingen 2012, Foto: Heller